Privacy Policy / Datenschutz

English

We are pleased about your visit on our website. Protecting your privacy is very important to us and we want you to feel safe and secure. We therefore only collect, process and use personal data if you have consented to its collection, processing and use or if this is permitted by law. Personal data are individual details about your personal or factual circumstances. This includes in particular your name and your e-mail address, but also data about your use of our website (e.g. your IP address). Below we inform you in detail on which data we collect, when and for which purpose.

We reserve the right to change the privacy policy at any time with effect for the future. The current version of our privacy policy can be retrieved, saved and printed at any time on our website.

Below we inform you in detail about the type, scope and purpose of the personal data collected, used and processed by us and clarify your rights as a data subject.

1. Name and address of the person responsible

The person responsible within the meaning of the EU General Data Protection Regulation (GDPR) and other national data protection laws of the member states as well as other provisions of data protection law:

VoteBase GmbH
Wingertsheide 15
51427 Bergisch Gladbach
Germany

Managing Director: Maximilian Pieters

E-Mail: info(at)votebase.io
Phone: +49 157 3325 8065

2. Access data in server log files

You can visit our website without providing any personal information. We only store access data in so-called server log files. This includes the name of the requested file, date and time of retrieval, transferred data volume, browser used, operating system used, IP address, requested URL, referrer URL (URL you visited immediately before) and the requesting provider.

Temporary storage of the IP address by the system is necessary to enable delivery of the website to your terminal device. For this purpose, your IP address must remain stored for the duration of the session. The legal basis for the temporary storage of your data and log files is Art. 6 para. 1 lit. f GDPR.

This data is used exclusively to ensure the trouble-free operation of the website, as well as for transmission to law enforcement authorities in the event of a cyber attack, to ensure the security of our information technology systemsand to improve our services, and does not allow us to draw any conclusions about your person.

These purposes also include our legitimate interest in data processing pursuant to Art. 6 Para. 1 lit. f GDPR. The collection of data for the provision of the website and the storage of data in log files is mandatory for the operation of our website. Consequently, there is no possibility of appeal.

3. Use of cookies

In order to make visiting our website attractive and to enable the use of certain functions, we use so-called “cookies” on our website. These are small text files that are stored on your mobile device.

Cookies enable us, for example, to track and determine your preferences and to identify you individually during a visit to our website. At the end of the browser session, most of the cookies we use are deleted (“session cookies”).

The permanent cookies (“persistent cookies”), on the other hand, remain on your end device and enable us, for example, to recognize you on your next visit.

The legal basis for the processing of personal data using cookies is Art. 6 para. 1 lit. f GDPR.

The purpose of using technically necessary cookies is to make it easier for you to use our websites. Some functions of our website cannot be offered without the use of cookies. For these it is necessary that your browser is recognized also after a page change. The non-acceptance or deactivation of cookies may limit the functionality of our website.

Analysis cookies are used for the purpose of improving the quality of our website and its content. Through the analysis cookies we learn how the website is used by you and can thus constantly optimize our offer.

In these purposes also our legitimate interest lies in the processing of personal data in accordance with Art. 6 para. 1 lit. f GDPR.

Some of the third party services we integrate may use cookies. Please inform yourself about the respective functionality and data processing on the websites of the respective providers. The services used by us can be found in this privacy statement.

You can set your browser so that you are informed about the setting of cookies and decide individually whether to accept them or whether to exclude the acceptance of cookies in certain cases or in general. If cookies are not accepted, the functionality of our website may be restricted. In addition, you can delete cookies that have already been set via your browser at any time. The transmission of Flash cookies cannot be prevented via the settings of your browser, but by changing the settings of the Flash Player. This also applies to all third party cookies listed below.

6. Social media

In addition to this website, we also maintain presences in various social networks. If you visit such a presence, personal data may be transmitted to the provider of the social network. It is possible that in addition to the storage of the specific data you have entered in this social network, further information may also be collected, processed or used by the provider of the social network.

In addition, the social networking provider may collect, process and use the most important information about the computer system from which you visit it, such as your IP address, processor type used, browser version and plug-ins.

If you are logged in with your personal user account of the respective network during the visit of such a network, this network can assign the visit to your account. If you do not wish such an assignment, you must log out with your account before visiting our social media presence and delete the cookies.

The legal basis for the processing of personal data is Art. 6 para. 1 lit. f GDPR. If you have given your consent to the processing to the respective provider of the social network, the legal basis for the processing of your data is Art. 6 para. 1 lit. a GDPR.

We maintain a presence in the respective social networks in order to communicate with you and inform you about our services. In these purposes also our legitimate interest lies in the processing of personal data in accordance with Art. 6 para. 1 lit. f GDPR.

For further information on the purpose and scope of data collection and on the further processing and use of your data, please refer to the data protection regulations of the respective network:

Twitter

Twitter is operated by Twitter Inc, 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Privacy policy:https://twitter.com/de/privacy

Opt-Out:https://twitter.com/personalization

 

LinkedIn

LinkedIn is operated by the LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Ireland.

Privacy policy:https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

Instagram

The Instagram Service is one of the Facebook Products, provided to you by Facebook Ireland Limited. These Terms of Use therefore constitute an agreement between you and Facebook Ireland Limited.

Facebook is operated by Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Privacy policy:https://www.facebook.com/about/privacy/

Opt-Out:https://www.facebook.com/settings?tab=ads

7. Incorporated content and services of third parties

We may include third-party content on our website, such as YouTube videos, Google Maps maps, RSS feeds or graphics from other websites. To display this content, it is necessary to transfer your IP address to the third party provider. Unfortunately, we have no influence on whether the third party provider collects or stores the IP address for other purposes than simply displaying the content. If we become aware of such use, we will explain it to you in this Privacy Policy.

8. Communication channels

Email and Forms

Due to legal requirements, we provide information on our website that enables us to be contacted quickly and electronically and to communicate directly with you. This includes above all our email address. If you contact us by email, the personal data you provide will be stored automatically.

The legal basis for processing the data transmitted in the course of sending an e-mail is Art. 6 para. 1 lit. f GDPR. If the purpose of the contact is to conclude a contract, the additional legal basis for the processing is Article 6(1)(b) GDPR.

Here we process the following personal data from you:

  • First name and surname
  • email address
  • Company/employer
  • telephone number
  • Individual cover letter

The data provided will of course always be treated confidentially.

However, we use the personal data transmitted by you exclusively for the processing of your specific enquiry. The data provided will always be treated confidentially.

Your data can be stored in a customer relationship management system (so-called CRM system) or another organization tool for customer data.

The data will be deleted as soon as they are no longer necessary to achieve the purpose for which they were collected. For the personal data sent by e-mail, this is the case when the respective conversation with you has ended. The conversation ends when it can be inferred from the circumstances that the facts in question have been conclusively clarified.

You can revoke your consent to the processing of your personal data at any time. If you contact us, you can object to the storage of your personal data at any time. In such a case, the conversation cannot be continued.

9. Data security

We secure our website and other systems through technical and organizational measures against loss, destruction, access, alteration or distribution of your data by unauthorized persons. However, despite regular checks, complete protection against all hazards is not possible.

The website uses the industry standard SSL (Secure Sockets Layer) for encryption. This guarantees the confidentiality of your personal data via the Internet.

10. Legal basis for the processing of personal data

Insofar as we obtain your consent for the processing of personal data, Art. 6 para. 1 lit. a GDPR serves as the legal basis for the processing of personal data.

Art. 6 para. 1 lit. b GDPR serves as the legal basis for the processing of personal data required for the fulfilment of a contract to which you are a party. This shall also apply to processing operations necessary for the implementation of pre-contractual measures.

If the processing of personal data is necessary to fulfil a legal obligation to which our company is subject, Art. 6 para. 1 lit. c GDPR serves as the legal basis.

In the event that your vital interests or the vital interests of another natural person necessitate the processing of personal data, Art. 6 para. 1 lit. d GDPR serves as the legal basis.

If the processing is necessary to safeguard a legitimate interest of our company or a third party and if your interests, fundamental rights and fundamental freedoms do not outweigh the first-mentioned interest, Art. 6 para. 1 lit. f GDPR shall serve as the legal basis for the processing.

If the processing of your personal data is based on Article 6 I f GDPR, our legitimate interest, unless otherwise stated, is the conduct of our business. For the rest, we have stated our purposes and interests within the scope of the above list of processing in each case.

11. Disclosure of personal data

Furthermore, we will not pass on personal data without your express consent, unless there is a legal basis for permission, e.g. if we are legally obliged to disclose data (information to criminal prosecution authorities and courts; information to public bodies that receive data on the basis of statutory provisions, e.g. social insurance carriers, tax authorities, etc.) or if we involve third parties who are obliged to maintain professional secrecy in order to enforce our claims.

12. Data erasure and storage duration

The deletion of the stored personal data takes place if you revoke your consent to storage or if knowledge of this data is no longer necessary for the fulfilment of the purpose pursued with the storage. In addition, storage can take place if this has been provided for by the European or national legislator in Union regulations, laws or other regulations to which the person responsible is subject.

We regularly check whether the purpose pursued by the storage is still given and delete your data immediately if this is no longer the case. The deletion, however, only takes place after the expiration of the periods of the tax and commercial law regulations.

13. Right of access

You have the right to receive information about your personal data stored by us on request and free of charge.

You also have the right to access the following information:

  • the processing purposes,
  • the categories of personal data to be processed,
  • the recipients or categories of recipients to whom the personal data have been or will be disclosed, in particular recipients in third countries or international organisations,
  • if possible, the planned duration for which the personal data will be stored or, if this is not possible, the criteria for determining this duration,
  • the existence of a right to the rectification or erasure of personal data concerning him or her or to the limitation of the processing by the controller or of a right to object to such processing,
  • the existence of a right of appeal to a supervisory authority,
  • if the personal data are not collected from the data subject: all available information on the origin of the data as well as,
  • the existence of automated decision-making, including profiling, in accordance with Article 22(1) and (4) of the EU-GDPR and, at least in these cases, meaningful information on the logic involved and the scope and intended impact of such processing on the data subject.

You also have a right to know whether personal data has been transferred to a third country or to an international organisation. If this is the case, you are otherwise entitled to receive information about the appropriate guarantees in connection with the transmission.

14. Right of correction

In case of incorrect data you have the right to correction. We are obliged to carry out the correction immediately.

15. Right of restricted processing

You have the right to demand that we restrict processing if one of the following conditions is met:

  • The accuracy of the personal data is contested by the data subject for a period of time which allows the data controller to verify the accuracy of the personal data.
  • The processing is unlawful, the data subject refuses the deletion of the personal data and instead requests the restriction of the use of the personal data.
  • The controller no longer needs the personal data for the purposes of processing, but the data subject needs them for the assertion, exercise or defence of legal claims.
  • The data subject has lodged an objection against the processing pursuant to Art. 21 (1) GDPR and it is not yet clear whether the legitimate reasons of the data controller outweigh those of the data subject.

Where the processing of personal data concerning you has been restricted, such data may not be processed, with the exception of their storage, without your consent or for the purpose of asserting, exercising or defending rights or protecting the rights of another natural or legal person or for reasons of an important public interest of the Union or of a Member State.

If the restriction on processing has been restricted in accordance with the above conditions, you will be informed by us before the restriction is lifted.

16. Right of deletion

You have the right to demand that we delete your personal data immediately if one of the following reasons applies and if processing is not necessary:

  • The personal data have been collected for such purposes or processed in any other way for which they are no longer necessary.
  • The data subject withdraws his consent on which the processing was based pursuant to Art. 6 para. 1 letter a GDPR or Art. 9 para. 2 letter a GDPR and there is no other legal basis for the processing.
  • The data subject objects to the processing under Article 21(1) GDPR and there are no overriding legitimate reasons for the processing or the data subject objects to the processing under Article 21(2) GDPR.
  • Personal data have been processed unlawfully.
  • The deletion of personal data is necessary to fulfil a legal obligation under Union law or the law of the Member States to which the data controller is subject.
  • The personal data were collected in relation to information society services offered pursuant to Art. 8 (1) GDPR.

If we have made the personal data public and we are obliged to delete the personal data as the person responsible pursuant to Art. 17 (1) GDPR, we shall take appropriate measures, including technical measures, taking into account the available technology and implementation costs, to inform other data controllers who process the published personal data that the data subject has requested the deletion of all links to this personal data or copies or replications of this personal data from these other data controllers, insofar as the processing is not required.

The right of deletion does not exist insofar as processing is necessary:

  • on the exercise of freedom of expression and information;
  • to fulfil a legal obligation which the processing requires under the law of the Union or of the Member States to which the controller is subject or to perform a task carried out in the public interest or in the exercise of official authority vested in the controller;
  • for reasons of public interest in the field of public health pursuant to Art. 9 para. 2 lit. h and i and Art. 9 para. 3 GDPR;
  • for archival purposes in the public interest, scientific or historical research purposes or for statistical purposes pursuant to Art. 89 para. 1 GDPR, insofar as the law referred to under section a) presumably makes it impossible or seriously impairs the attainment of the objectives of such processing, or
  • to assert, exercise or defend legal claims.

 

17. Right of information

If you have asserted the right to correction, deletion or limitation of processing against us, we are obliged to notify all recipients to whom the personal data concerning you have been disclosed of this correction or deletion or limitation of processing, unless this proves impossible or involves disproportionate effort.

You have the right vis-à-vis us to be informed of these recipients.

18. Right of data transferability

You have the right to receive the personal data concerning you that you have provided to us in a structured, common and machine-readable format. You also have the right to transfer this data to another data controller without any hindrance on our part, provided that the processing is based on the consent pursuant to Art. 6 para. 1 letter a GDPR or Art. 9 para. 2 letter a GDPR or on a contract pursuant to Art. 6 para. 1 letter b GDPR and the processing is carried out by means of automated procedures, provided that the processing is not necessary for the performance of a task in the public interest or in the exercise of official authority assigned to us.

Furthermore, when exercising your right to data transferability pursuant to Art. 20 (1) GDPR, you have the right to obtain that the personal data is transferred directly by us to another responsible person, insofar as this is technically possible and insofar as this does not impair the rights and freedoms of other persons.

The right to data transfer does not apply to the processing of personal data necessary for the performance of a task carried out in the public interest or in the exercise of official authority vested in the controller.

19. Right of objection

You have the right, for reasons arising from your particular situation, to object at any time to the processing of personal data concerning you on the basis of Art. 6 para. 1 letters e or f GDPR. This also applies to profiling based on these provisions.

In the event of objection, we will no longer process the personal data unless we can prove compelling reasons for the processing worthy of protection which outweigh your interests, rights and freedoms, or the processing serves the assertion, exercise or defence of legal claims.

If we process your personal data in order to conduct direct advertising, you have the right to object at any time to the processing of your personal data for the purpose of such advertising. This also applies to profiling in so far as it is related to such direct marketing. If you object to our processing for direct marketing purposes, we will no longer process your personal data for these purposes.

You also have the right to object to the processing of your personal data concerning you by us for scientific or historical research purposes or for statistical purposes in accordance with Art. 89 para. 1 GDPR for reasons arising from your particular situation, unless such processing is necessary for the performance of a task in the public interest.

You can contact us at any time to exercise your right to object. You are also free to exercise your right of objection in connection with the use of Information Society services, notwithstanding Directive 2002/58/EC, by means of automated procedures using technical specifications.

20. Right to revoke data processing consent

You have the right to revoke your consent to the processing of personal data at any time. The revocation of the consent does not affect the lawfulness of the processing carried out on the basis of the consent up to the revocation.

21. Right to automated decisions in individual cases including profiling

You have the right not to be subject to a decision based solely on automated processing, including profiling, which has legal effect against you or which similarly significantly affects you, provided that the decision

  • is not necessary for the conclusion or performance of a contract between you and us or
  • is permitted by the laws of the Union or of the Member States to which we are subject and those laws contain adequate measures to safeguard your rights and freedoms and your legitimate interests, or
  • with your explicit consent.

Is the decision

  • necessary for the conclusion or performance of a contract between you and us or
  • it takes place with your explicit consent,

we will take reasonable steps to protect your rights and freedoms and your legitimate interests, including, as a minimum, the right of us to obtain the intervention of any person in order to present our point of view and challenge the decision.

22. Existence of an automated decision making process

We do not perform automated decision making or profiling.

23. Right of appeal to a supervisory authority

Without prejudice to any other administrative or judicial remedy, you shall have the right to complain to a supervisory authority, in particular in the Member State of your residence, place of work or place of presumed infringement, if you consider that the processing of your personal data is in breach of the GDPR.

The supervisory authority to which the complaint was submitted shall inform the complainant of the status and outcome of the complaint, including the possibility of a judicial remedy under Article 78 GDPR.

24. Contact us

Please contact us directly if you have any questions regarding the collection, processing or use of your personal data, for information, correction, blocking or deletion of data or general questions and suggestions on the subject of privacy:

VoteBase GmbH
Wingertsheide 15
51427 Bergisch Gladbach
Germany

Managing Director: Maximilian Pieters

Commercial Register: HRB **** – ****

August 2021

Deutsch

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns sehr wichtig und wir möchten, dass Sie sich bei uns sicher und wohl fühlen. Deshalb erheben, verarbeiten und nutzen wir personenbezogene Daten nur, wenn Sie in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung eingewilligt haben oder dies gesetzlich erlaubt ist. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse. Dazu gehören insbesondere Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse, aber auch Daten über Ihre Nutzung unserer Website (z.B. Ihre IP-Adresse). Nachfolgend informieren wir Sie ausführlich darüber, welche Daten wir wann und zu welchem Zweck erheben.

Wir behalten uns das Recht vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Website abgerufen, gespeichert und ausgedruckt werden.

Im Folgenden unterrichten wir Sie ausführlich über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten und klären Sie über Ihre Rechte als Betroffener auf.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen:

VoteBase GmbH
Wingertsheide 15
51427 Bergisch Gladbach
Deutschland

Geschäftsführender Direktor: Maximilian Pieters

E-Mail: info(at)votebase.io
Telefon: +49 157 3325 8065

2. Zugriffsdaten in Server-Logfiles

Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten in sogenannten Server-Logfiles. Dies sind Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, verwendeter Browser, verwendetes Betriebssystem, IP-Adresse, angeforderte URL, Referrer URL (die unmittelbar zuvor besuchte Seite) und der anfragende Provider.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um die Auslieferung der Website an Ihr Endgerät zu ermöglichen. Zu diesem Zweck muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung Ihrer Daten und Logfiles ist Art. 6 Abs.. 1 lit. f GDPR.

Diese Daten werden ausschließlich zur Sicherstellung des störungsfreien Betriebs der Website sowie zur Übermittlung an Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffs, zur Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme und zur Verbesserung unseres Angebotes genutzt und lassen keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu.

Zu diesen Zwecken gehört auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f GDPR. Die Erhebung der Daten für die Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb unserer Website zwingend erforderlich. Es besteht daher keine Möglichkeit des Widerspruchs.

3. Verwendung von Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf unserer Website sogenannte “Cookies”. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem mobilen Endgerät gespeichert werden.

Cookies ermöglichen es uns z.B., Ihre Präferenzen zu verfolgen und zu ermitteln und Sie während eines Besuchs auf unserer Website individuell zu identifizieren. Nach dem Ende der Browser-Sitzung werden die meisten der von uns verwendeten Cookies gelöscht (“Session-Cookies”).

Die dauerhaften Cookies (“persistent cookies”) hingegen verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es uns z.B., Sie bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs.. 1 lit. f GDPR.

Der Zweck des Einsatzes technisch notwendiger Cookies ist es, Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern. Einige Funktionen unserer Website können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass Ihr Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die Nichtannahme oder Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website einschränken.

Analyse-Cookies werden zu dem Zweck eingesetzt, die Qualität unserer Website und ihrer Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website von Ihnen genutzt wird und können so unser Angebot ständig optimieren.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs.. 1 lit. f GDPR.

Einige der von uns eingebundenen Dienste von Drittanbietern können Cookies verwenden. Bitte informieren Sie sich über die jeweilige Funktionalität und Datenverarbeitung auf den Webseiten der jeweiligen Anbieter. Die von uns genutzten Dienste finden Sie in dieser Datenschutzerklärung.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Darüber hinaus können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit über Ihren Browser löschen. Die Übertragung von Flash-Cookies kann nicht über die Einstellungen Ihres Browsers verhindert werden, sondern nur durch Änderung der Einstellungen des Flash-Players. Dies gilt auch für alle unten aufgeführten Cookies von Drittanbietern.

6. Soziale Medien

Neben dieser Website unterhalten wir auch Präsenzen in verschiedenen sozialen Netzwerken. Wenn Sie eine solche Präsenz besuchen, können personenbezogene Daten an den Anbieter des sozialen Netzwerks übermittelt werden. Es ist möglich, dass neben der Speicherung der konkreten Daten, die Sie in diesem sozialen Netzwerk eingegeben haben, auch weitere Informationen durch den Anbieter des sozialen Netzwerks erhoben, verarbeitet oder genutzt werden.

Darüber hinaus kann der Anbieter des sozialen Netzwerks die wichtigsten Informationen über das Computersystem, von dem aus Sie es besuchen, erheben, verarbeiten und nutzen, wie z. B. Ihre IP-Adresse, den verwendeten Prozessortyp, die Browserversion und Plug-ins.

Wenn Sie während des Besuchs eines solchen Netzwerks mit Ihrem persönlichen Benutzerkonto bei dem jeweiligen Netzwerk eingeloggt sind, kann dieses Netzwerk den Besuch Ihrem Konto zuordnen. Wenn Sie eine solche Zuordnung nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Social-Media-Präsenz mit Ihrem Account ausloggen und die Cookies löschen.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs.. 1 lit. f GDPR. Wenn Sie dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks Ihre Einwilligung zur Verarbeitung gegeben haben, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Wir unterhalten eine Präsenz in den jeweiligen sozialen Netzwerken, um mit Ihnen zu kommunizieren und Sie über unsere Leistungen zu informieren. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs.. 1 lit. f GDPR.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie zur weiteren Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Netzwerks:

Twitter

Twitter wird betrieben von Twitter Inc, 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Datenschutzbestimmungen:https://twitter.com/de/privacy

Opt-Out:https://twitter.com/personalization

LinkedIn

LinkedIn wird von der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland, betrieben.

Datenschutzerklärung:https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Abmeldung: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

Instagram

Der Instagram-Dienst ist eines der Facebook-Produkte, die Ihnen von Facebook Ireland Limited zur Verfügung gestellt werden. Diese Nutzungsbedingungen stellen daher eine Vereinbarung zwischen Ihnen und Facebook Ireland Limited dar.

Facebook wird von Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, betrieben.

Datenschutzbestimmungen:https://www.facebook.com/about/privacy/

Opt-Out:https://www.facebook.com/settings?tab=ads

7. Eingebundene Inhalte und Dienste von Drittanbietern

Wir können Inhalte Dritter auf unserer Website einbinden, wie z. B. YouTube-Videos, Google Maps-Karten, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Websites. Zur Darstellung dieser Inhalte ist es erforderlich, dass Ihre IP-Adresse an den Drittanbieter übermittelt wird. Leider haben wir keinen Einfluss darauf, ob der Drittanbieter die IP-Adresse zu anderen Zwecken als der reinen Darstellung der Inhalte erhebt oder speichert. Sollten wir von einer solchen Nutzung Kenntnis erlangen, werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung darauf hinweisen.

8. Kommunikationskanäle

E-Mail und Formulare

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben stellen wir auf unserer Website Informationen zur Verfügung, die es uns ermöglichen, schnell und elektronisch kontaktiert zu werden und direkt mit Ihnen zu kommunizieren. Dazu gehört vor allem unsere E-Mail-Adresse. Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten automatisch gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der im Rahmen des Versands einer E-Mail übermittelten Daten ist Art. 6 Abs.. 1 lit. f GDPR. Wenn der Zweck der Kontaktaufnahme der Abschluss eines Vertrages ist, ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b GDPR.

Hierbei verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen:

Vor- und Nachname
E-Mail Adresse
Firma/Arbeitgeber
Telefonnummer
Individuelles Anschreiben

Die angegebenen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Wir verwenden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten jedoch ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer konkreten Anfrage. Die übermittelten Daten werden stets vertraulich behandelt.

Ihre Daten können in einem Customer Relationship Management System (sog. CRM-System) oder einem anderen Organisationstool für Kundendaten gespeichert werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind. Bei den personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Die Konversation ist beendet, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Sie können Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgesetzt werden.

9. Sicherheit der Daten

Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.

Die Website verwendet zur Verschlüsselung den Industriestandard SSL (Secure Sockets Layer). Damit ist die Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Daten über das Internet gewährleistet.

10. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Soweit wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs.. 1 lit. a DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO dient als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich sind. Dies gilt auch für Verarbeitungen, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs.. 1 lit. c GDPR als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass Ihre lebenswichtigen Interessen oder die lebenswichtigen Interessen einer anderen natürlichen Person die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs.. 1 lit. d DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs.. 1 lit. f GDPR als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Beruht die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Art. 6 I lit. f DSGVO, ist unser berechtigtes Interesse, sofern nicht anders angegeben, die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit. Im Übrigen haben wir unsere Zwecke und Interessen im Rahmen der obigen Auflistung der Verarbeitung jeweils angegeben.

11. Weitergabe von personenbezogenen Daten

Darüber hinaus geben wir personenbezogene Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung weiter, es sei denn, es liegt eine gesetzliche Erlaubnisgrundlage vor, z.B. wenn wir gesetzlich zur Herausgabe von Daten verpflichtet sind (Auskünfte an Strafverfolgungsbehörden und Gerichte; Auskünfte an öffentliche Stellen, die auf Grund gesetzlicher Vorschriften Daten erhalten, z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden etc.

12. Datenlöschung und Speicherdauer

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist. Darüber hinaus kann eine Speicherung erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Wir prüfen regelmäßig, ob der mit der Speicherung verfolgte Zweck noch gegeben ist und löschen Ihre Daten unverzüglich, wenn dies nicht mehr der Fall ist. Die Löschung erfolgt jedoch erst nach Ablauf der Fristen der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften.

13. Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Auskunft über folgende Informationen:

die Zwecke der Verarbeitung,
die Kategorien der zu verarbeitenden personenbezogenen Daten,
die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die die personenbezogenen Daten weitergegeben wurden oder werden, insbesondere Empfänger in Drittländern oder internationale Organisationen,
wenn möglich, die geplante Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer,
das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen eine solche Verarbeitung,
das Bestehen eines Rechts auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde,
falls die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden: alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten sowie,
das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 EU-DSGVO und zumindest in diesen Fällen aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie den Umfang und die beabsichtigten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung auf die betroffene Person.

Sie haben auch das Recht zu erfahren, ob personenbezogene Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Ist dies der Fall, so haben Sie im Übrigen das Recht, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

14. Recht auf Berichtigung

Im Falle von unrichtigen Daten haben Sie das Recht auf Berichtigung. Wir sind verpflichtet, die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

15. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir die Verarbeitung einschränken, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person während eines Zeitraums bestritten, der es dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Verwendung der personenbezogenen Daten.
Der für die Verarbeitung Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – mit Ausnahme ihrer Speicherung – nicht ohne Ihre Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung gemäß den oben genannten Bedingungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

16. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, von uns die sofortige Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der folgenden Gründe zutrifft und die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder in einer anderen Weise verarbeitet, für die sie nicht mehr erforderlich sind.
Der Betroffene widerruft seine Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs.. 1 Buchstabe a GDPR oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO beruht, und es gibt keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten, dem der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, erforderlich.
Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 (1) GDPR ERHOBEN.

Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir als Verantwortlicher zur Löschung der personenbezogenen Daten nach Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen übertragen wurde;
aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i und Art. 9 Abs. 3 GDPR;
für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Art. 89 Abs.. 1 DS-GVO, soweit das unter a) genannte Gesetz die Erreichung der Ziele dieser Verarbeitung voraussichtlich unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

17. Recht auf Auskunft

Wenn Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht haben, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Sie haben uns gegenüber das Recht, über diese Empfänger informiert zu werden.

 

18. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.. 1 Buchstabe a GDPR oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a GDPR oder auf einen Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b GDPR beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde.

Darüber hinaus haben Sie bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

19. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs.. 1 Buchstaben e oder f DSGVO Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung widersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Sie haben ferner das Recht, gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken erfolgen, gemäß Art. 89 Abs.. 1 DSGVO aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu widersprechen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt.

Sie können sich jederzeit an uns wenden, um von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen. Es steht Ihnen auch frei, Ihr Widerspruchsrecht im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG im Wege automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

20. Recht auf Widerruf der Einwilligung zur Datenverarbeitung

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

21. Recht auf automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung

nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist oder
nach den Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten, oder
mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung.

Ist die Entscheidung

für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich oder
erfolgt sie mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung,

treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen gehört, um den Standpunkt des Verantwortlichen darzulegen und die Entscheidung anzufechten.

 

22. Vorhandensein eines automatisierten Entscheidungsfindungsprozesses

Wir führen keine automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling durch.

23. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und das Ergebnis der Beschwerde, einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Artikel 78 DSGVO.

24. Kontaktieren Sie uns

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie bei allgemeinen Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte direkt an uns:

VoteBase GmbH
Wingertsheide 15
51427 Bergisch Gladbach
Deutschland

Geschäftsführender Direktor: Maximilian Pieters

Handelsregister: HRB **** – ****

August 2021